virtuelle Kaffeekasse

Danke, das Sie diese Seite lesen.

Kaffee ist mein Lebenselexier, aber natürlich sollen Sie mich bei meinem Kaffeekonsum nicht unterstützen.

Da ich immer öfter gefragt werde, wie man sich erkenntlich zeigen kann, habe ich eine „virtuelle Kaffeekasse“ für Sie eingerichtet.

Hier kann jeder frei entscheiden, ob er mir auf diese Weise Danke sagen möchte. Vielleicht habe ich Ihnen aus der Seele gesprochen, Sie informiert oder emotional berührt.

Dann sehe ich einen Betrag in der „virtuellen Kaffeekasse“ als Bestätigung für meine private Ahnenforschung, als Anerkennung für das, was ich geschrieben habe. Zugleich hilft es mir, die Kosten für das Betreiben der Homepage und die Nutzung von Archiven finanziell zu stemmen. (Stand 1.1.2019: 502 Euro jährlich)

Wie funktioniert die „virtuelle Kaffeekasse“?

Eigentlich sehr einfach. Wer den Button „Beteiligen“ anklickt, kann ein kleine Geschenksumme über Paypal senden. Wie hoch diese Summe ausfallen soll, ist jedem selbst überlassen. Einfach den hinterlegten Schritten von Paypal folgen. Jeder bekommt automatisch eine Bestätigungsmail.

Es ist absolut freiwillig!! Niemand muss!! Aber freuen würde ich mich schon.


This „coffee fund“ is not necessary to run the website, but it will be a nice acclaim for my work.

If you buy me a „coffee“, I would like to thank you in advance for your donation.