dies und das

Genealogische Fundstücke und Links


Taufzeichen aus württembergischen Kirchenbüchern




Lesehilfe für die alte Schrift


       Freÿer

Ÿ in alten Kirchenbüchern ist die Lautwiedergabe „ij“, wenn man i und j schreibt, sehen beide praktisch wie Ÿ aus und daher schrieb man das auch.

So schrieb man nicht Meijer sondern Meÿer. Daraus wurde später Meyer oder Meier. Natürlich auch bei Maijer -> Maÿer zu Maier oder auch Mayer. Vielfach ersetzte das ÿ auch das „ie“. So kamen die Pünktchen über den Buchstaben y.